Schlagvortrieb

Rammen

Bei dieser Methode wird ein offenes Stahlrohr mit einem Lufthammer in den Boden getrieben. Weil das Erdreich nicht verdrängt wird, können so auch oberflächennah Leitungen verlegt werden.

Anschliessend wird das Erdreich mit Wasserhochdruck ausgespült. Das Hüllrohr ist jetzt bereit, um das oder die Medienrohre einzubauen. Am Schluss werden die Hohlräume verfüllt.

Unsere Firma bietet das Rammen bis DN 300 Millimeter an. Bei dieser Art von Leitungsbau braucht es ein sehr gutes Know-how und viel Erfahrung.

Erdrakete

Für Unterquerungen von schmalen Strassen oder Bahngeleisen setzen wir bis zu einem Durchmesser von 160 Millimetern Erdraketen, auch Bodenverdrängungshammer genannt, ein. Sie bestechen durch ihre einfache Installation. Unsere Raketen sind jedoch nicht steuerbar und können nicht geortet werden. Durch ihre einfache Handhabung stellen sie aber eine kostengünstige Alternative dar.